Kompakte Filter für unterschiedlichste Anwendungen

Filter dienen in fluidischen Systemen dem Schutz sensibler Komponenten vor Beschädigung durch Verunreinigungen und Partikel. Für den sicheren Betrieb von Mikrozahnringpumpen mit ihren präzise gefertigten Rotoren werden Filter mit einer Feinheit von 10 µm empfohlen. Mit kompakten Filtern aus korrosionsbeständigen Materialien, hoher Filterleistung und verschiedenen Filterfeinheiten bietet HNP Mikrosysteme für alle Pumpenbaureihen passende Filterlösungen an.

Die Filterserie F-MI1 ist in drei Ausführungen erhältlich. Der »Ansaugfilter« ist ohne Filtergehäuse direkt im Medium eingetaucht. Die »Inline-Filter« sind für die Montage in der Leitung z. B. direkt vor der Pumpe vorgesehen. Die wartungsfreundliche »T-Ausführung« bietet den Vorteil des komfortableren Filterelementwechsels im eingebauten Zustand und die Möglichkeit des Medienablasses. Optional ist die Implementierung eines Sensors zur Filterüberwachung möglich. So lassen sich eine anstehende Wartung bzw. Reinigung des Filters genauso wie eine verschlossene Zuleitung erkennen. In der »T-Ausführung« ist dieser Sensor direkt adaptierbarer, für gerade Filter lässt er sich mittels separatem Aufnahmeblock integrieren. Zur Vermeidung von Ablagerungen und Querkontaminationen besitzen die Filter ein sehr kleines Leervolumen und sind mit glatten Oberflächen (Ra 0,8) gefertigt.

Vorteile

  • Korrosionsbeständige Werkstoffe:
    Edelstahl 316L und FKM, FFKM oder EPDM
  • Metallische Filterelemente:
    ohne Lot und Klebstoff
  • Hohe Filterleistung bei sehr geringen Abmessungen:
    optimierte Filterelemente für geringe Druckverluste auch bei höheren Volumenströmen und Viskositäten
  • Variantenvielfalt:
    verschiedene Gehäuseformen, Filterfeinheiten und Dichtungswerkstoffe
  • Benutzerfreundlich und wirtschaftlich:
    Filterelemente reinigbar und austauschbar

Funktionsprinzip

Maßzeichnungen

Technische Daten

  • Bauform
    Ansaugfilter
    Inline-Filter (gerade Form, T-Form)
  • Medientemperaturbereich
    Ansaugfilter: -200 … +260 °C
    Inline-Filter: -10 ... +140 °C (-50 ... +230°C) *
  • Differenzdruckbereich
    Ansaugfilter: -
    Inline-Filter: max. 5 bar
  • Betriebsdruck
    Ansaugfilter: -
    Inline-Filter: max. 50 bar
  • Dichtungswerkstoffe
    Ansaugfilter: -
    Inline-Filter: FKM, FFKM, EPDM
  • Werkstoffe
    Edelstahl 316L
  • Leervolumina
    Ansaugfilter: -
    Inline-Filter (gerade Form): 7,5 ml
    InlineFilter (T-Form): 11 ml
  • Abmessungen (Ø x H)
    Ansaugfilter: Ø 16 x 36 mm
    Inline-Filter (gerade Form): Ø 25 x 53 mm
    Inline-Filter (T-Form): Ø 38 x 58 mm (Ausbaumaß für Filterelementwechsel 35 mm)
  • Fluidanschlüsse
    Ansaugfilter: Adapter für 1/8" Schläuche
    Inline-Filter: 1/8" NPT Innengewinde
  • Filterfeinheit
    10 µm; optional: 25 µm
  • Filterfläche
    9,5 cm²
  • Gewicht
    Ansaugfilter: ca. 12 g
    Inline-Filter (gerade Form): ca. 145 g
    Inline-Filter (T-Form): ca. 275 g
  • Anmerkung
    * dichtungsabhängig
  • Allgemeine Hinweise
    Die angegebenen Wertebereiche sind abhängig von der Viskosität sowie der Pumpenausführung. Sie können unter geeigneten Voraussetzungen sowohl über- als auch unterschritten werden, zum Beispiel mit Ergänzungsausstattung und Zubehör.
    DIESES DOKUMENT KANN JEDERZEIT OHNE VORHERIGE ANKÜNDIGUNG GEÄNDERT WERDEN.

Alle anzeigen

Downloads

 Zurück zur Liste