Start

Mikrozahnringpumpen für anspruchsvolle Aufgaben im Chemie- und Pharmabereich

Presseinformation 06/2015

Schwerin, 15.06.2015: Gestartet im Jahr 1998 mit 5 Mitarbeitern, zählt das Unternehmen heute fast 80 Mitarbeiter. Die HNP Mikrosysteme GmbH aus Schwerin erreicht erfreuliche Wachstumsraten und einen Exportanteil von über 70 Prozent. Von der Idee über die Konstruktion und Montage bis zur Validierung entstehen Mikrozahnringpumpen (mzr®-Pumpen), die konventionelle Anwendungen effektiver machen und neue Technologiefelder eröffnen.

Neben zahlreichen Einsatzmöglichkeiten im Chemie- und Pharmabereich sowie in der Medizin- und Analysetechnik erfüllen mzr®–Pumpen anspruchsvolle Dosieraufgaben im klassischen Maschinen- und Anlagenbau.
Mikrozahnringpumpen kommen immer dann zum Einsatz, wenn kleinste Flüssigkeitsmengen und -ströme präzise und schnell dosiert werden müssen. Die Pumpen zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht und eine kompakte Bauform sowie Pulsationsarmut, hohe Standzeiten, geringes Leervolumen und eine scherarme Förderung aus.

Fünf Baureihen von mzr®–Pumpen ermöglichen hochdynamische Dosierungen im Submikroliter- bis Literbereich für niedrig- bis hochviskose Medien.
Die Baureihe der hermetisch inerten Pumpen ist durch ihren magnetischen Antrieb besonders geeignet für Dosieraufgaben mit hohen Anforderungen an verwendete Materialien und Standzeiten, bei niedrigen bis mittleren Viskositäten.

Auf der ACHEMA 2015 präsentiert HNP Mikrosysteme neben den bewährten Mikrozahnringpumpen das neue Modulare DosierSystem MoDoS®. Herzstück des Systems ist eine Mikrozahnringpumpe. Weitere Bausteine sind u. a. Filter, Sensoren und Durchflussmesser. Die schnelle Massestromregelung garantiert eine hohe Prozessstabilität und konstante Volumenströme von 1 µl/h bis 1152 ml/min.

Nähere Informationen zum Unternehmen sowie den Produkten von HNPM sind unter www.hnp-mikrosysteme.de zu finden.

Mikrozahnringpumpen für hochdynamische Dosierungen kleinster Flüssigkeitsmengen

 

Besuchen Sie uns auf der Messe:
15.-19.06.2015    ACHEMA, Halle 8.0, Stand J95


Hinweis an die Redaktion:

Wenn Sie den Firmennamen » HNP Mikrosysteme GmbH« abkürzen möchten, so verwenden Sie bitte ausschließlich die Bezeichnung »HNPM«.

Abdruck honorarfrei.
Belegexemplar erbeten an:

HNP Mikrosysteme GmbH
Dörte Hoffmann
Bleicherufer 25
D-19053 Schwerin
Telefon: +49 385 521 90-352
Telefax: +49 385 521 90-333
E-mail: sales@hnp-mikrosysteme.de
Internet: http://www.hnp-mikrosysteme.de

 < zurück zur Übersicht