Pumpe für dosiertechnische Anwendungen in der Analysetechnik

Die Mikrozahnringpumpe mzr-7242 der modularen Baureihe wird für Dosieraufgaben im Bereich niedriger bis mittlerer Drücke und Viskositäten eingesetzt. Die pulsationsarme, hochpräzise Niedrigmengenförderung von nichtschmierenden Medien, der kompakte Aufbau mit kleinsten Abmessungen und der günstige Preis sind die Kennzeichen dieser Baureihe. Die Pumpen sind geeignet zur Förderung und Dosierung von deionisiertem Wasser, wässrigen Lösungen, Lösungsmitteln sowie nieder- bis hochviskosen Ölen, Schmierstoffen oder Farben. 

Vorteile

  • Kompakte Abmessungen, kleiner Bauraum
    Länge 132 mm
  • Hohe Präzision
    Dosierpräzision VK 1 % bei kleinen Mengen
  • Kleine Dosiermengen, hoher Volumenstrom
    kleinste Dosiermenge 30 µl, bis zu 288 ml/min
  • Hohe Standzeit
    verschleißbeständiges Hartmetall
  • Pulsations- und scherarme Förderung
    rotatorische Mikrozahnringtechnik

Anwendungen

  • Analysetechnik
  • Brennstoffzellen
  • Laborautomatisierung
  • In-vitro-Diagnostik

Kennlinien

Technische Daten

  • Volumenstrom
    4,8 - 288 ml/min
  • Kleinstes Dosiervolumen
    30µl
  • Verdrängungsvolumen
    48µl
  • Differenzdruckbereich
    0 - 5 bar
  • Maximaler eingangsseitiger Vordruck
    1 bar
  • Medientemperaturbereich
    -20 ... +60 °C
  • Viskositätsbereich
    0,3 - 100 mPas
  • Dosierpräzision VK
    1% (Variationskoeffizient VK)
  • Drehzahlbereich
    100 - 6,000 U/min
  • Fluidanschlüsse
    1/8" NPT Innengewinde, seitlich
  • Medienberührte Teile
    Gehäuse: Edelstahl 316L; Rotoren: Hartmetall Ni-Basis; Lager: Aluminiumoxidkeramik; Epoxidharz; Wellendichtung: graphitverstärktes PTFE, Edelstahl 316L; statische Dichtungen: FKM, optional: EPDM, FFKM
  • Antrieb
    DC-Motor mit Graphitbürsten, Typleistung 21 W, Nennspannung 12 V, Digital-Encoder 256 Impulse/Umdrehung, Line Driver
  • Abmessungen (L x B x H)
    ca. 132 x 42 x 60 mm
  • Gewicht
    ca. 800g
  • Anmerkung
    * Sonderausführungen auf Anfrage.
  • Allgemeine Hinweise
    Die angegebenen Wertebereiche sind abhängig von der Viskosität sowie der Pumpenausführung. Sie können unter geeigneten Voraussetzungen sowohl über- als auch unterschritten werden, zum Beispiel mit Ergänzungsausstattung und Zubehör.
    DIESES DOKUMENT KANN JEDERZEIT OHNE VORHERIGE ANKÜNDIGUNG GEÄNDERT WERDEN.

Alle anzeigen

Downloads

 Zurück zur Liste